6 Stationen und 2 Zwischenstopps

In fünf Modulen erarbeitet die Gruppe die unterschiedlichen Themenfelder systemischer Unternehmensführung. Eine Fallsupervision in Kleingruppen, ein Webinar und ein Follow-up mit Alumni runden die Ausbildung ab und vertiefen sie.


Modul 1: Organisation & Systeme

  • Konstituierung der Gruppe
  • Organisationen systemischbegreifen
  • Systemisches Handwerkzeug erproben: Hypothesen, Fragen, Interventionen
  • Organisationskultur verstehen
  • Aufsetzen der Lerngruppen und der „Hausaufgaben“ (Führungsrepertoire) für Modul 2

Trainer Modul 1


Modul 2: Führung & Steuerung

  • Arbeit an der persönlichen Haltung als Führungskraft
  • Die Praxis achtsamer Führung und die eigene Führungsintention vertiefen
  • Die Führungsintention bewusster nutzen lernen
  • Herausfordernde Situationen und Gespräche als Führungskraft/ Beraterin meistern
  • Methoden der agilen Steuerung erproben
  • Aufsetzen der „Hausaufgaben“ (Kulturanalyse) für Modul 3

Trainer Modul 2


Modul 3: Change & Kultur

  • Methoden der Kulturanalyse und kollegiale Fallarbeit an Organisationen anwenden
  • Systemische und analoge Interventionen üben
  • Die Changelandkarte: Unterscheidung unterschiedlicher Change-Herausforderungen
  • Die Ebenen der Architektur: vom Workshop zum gesamten Changeprozess
  • Vorbereitung auf Modul 4 (Fall für Strategiearbeit)

Trainer Modul 3


Fallsupervision in Kleingruppen

In Kleingruppen werden einen Tag lang die Anliegen der Teilnehmerinnen bearbeitet.

Trainerinnen Fallsupervision


Modul 4: Strategie & Innovation

  • Modelle der Strategiearbeit: von der Strategie zum Strategizing
  • Arbeit an Strategiefällen mit externen Stakeholdern
  • Design eines Strategieprozesses an einem konkreten Fall erarbeiten
  • Innovation als Herausforderung; Lean Startup Ansatz
  • Business Modell Innovation gestalten

Trainer Modul 4


Modul 5: Co-Creation

  • Zusammenfassung des Gelernten und Anwendung an einem komplexen Fall
  • Fallarbeit „live“ mit einer externen Organisation
  • Lessons learned
  • Reise in die Zukunft gestalten
  • Abschluss, Übergabe des Zertifikats und Feier

Trainer Modul 5


Stimmen der Teilnehmer zu Co-Creation


Modul 6: Follow-up für Alumnis

Ein Workshop für alle Alumnis der bisherigen Jahrgänge und Eintritt in das Netzwerk des neuwaldegger curriculums. Der inhaltliche Schwerpunkt wechselt von Jahr zu Jahr.



Video mit "musikalischer Reflexion" der Teilnehmer

Trainer beim Follow-up für Alumni