Die Werte zum Erfolg

Beratergruppe Neuwaldegg erhebt mittels Blitzumfrage den Mehr-Wert von Unternehmens-Werten. Eindeutiges Resümee: Klarheit in den Werten verspricht klaren Unternehmenserfolg!

Mittels einer Blitzumfrage erhob die Beratergruppe Neuwaldegg den Wert von Werten in Unternehmen. 220 Personen aus Klein- bis Großunternehmen gaben Auskunft über klar gelebte Werte in ihren Unternehmen, sowie eine Einschätzung zukünftiger Trends. 93,7% bestätigen den Einfluss der Unternehmenswerte auf den Unternehmenserfolg. Zukünftig gilt Gemeinschaft statt Einzelgängertum. Die wesentlichsten Assets von Unternehmenswerten sind klar die Orientierung sowie die Förderung des Gemeinsamen.

Klarheit in den Werten verspricht klaren Erfolg

Eine direkte Korrelation zwischen den klar proklamierten Werten und den Unternehmenserfolg konnte in der Studie bewiesen werden. 93,7% der Probanden bestätigen, dass klare, gelebte und auf die Strategie ausgerichtete Unternehmenswerte maßgeblich zum Unternehmenserfolg beitragen. „Sofern Werte da sind, mit welchen sich die Mitarbeiter identifizieren können, wächst der Zusammenhalt und gleichzeitig die Motivation seinen Beitrag zum Unternehmenserfolg zu leisten“ erklärt Julia Culen – Managing Partner diesen signifikanten Zusammenhang. Die Bedeutung von Werten betrifft jedes Business. „Egal ob Banken oder Industrieunternehmen, überall dort wo Menschen sind, wird mit Werten gearbeitet“.

2/3 der Befragten setzen in Zukunft auf gemeinschaftsfördernde Werte!

Werte, die Gemeinschaft fördern werden tendenziell wichtiger eingeschätzt als jene, die Individuen fördern. Die letzten Jahre waren geprägt von Differenzierung und Wachstum. Daraus resultierten immer autonomere Submarkenkulturen sowie auch Autonomisierung einzelner Geschäftsbereiche. „Nun nehmen wir wieder verstärkt das Bedürfnis nach Zusammenhalt wahr“ schildert Mag. Elisabeth Erasim – Expertin für Diagnose und Evaluation der Beratergruppe Neuwaldegg. „Vor allem Unternehmen, die jahrelang eine Vision angestrebt haben, fragen sich nun, nach dem „Warum“ und dem „Wozu“! Hierbei helfen Werte dem Unternehmen wieder Orientierung zu geben und auf ihren richtigen Weg zurück zu finden. „Nur das, was das Unternehmen ausmacht, macht es stark und kann so zu einer Erhöhung der Performance führen“ so Culen weiter.

Wenn´s draußen stürmt, rückt man drinnen näher zusammen!

Die Notwendigkeit von Werten wird viel stärker in veränderungsfreudigen Unternehmen beschrieben, als in Unternehmen, die Beständigkeit bevorzugen. „Jede Veränderung braucht eine Konstante und so geben Werte vor allem Orientierung für Mitarbeiter, welche sich in stetigen Veränderungsprozessen wiederfinden“ weiß Julia Culen. Vor allem in diesen sehr volatilen und komplexen Zeiten sehnen sich Mitarbeiter nach gemeinschaftlich geschaffenen Werten sowie nach klaren Orientierungslinien. Neben der Vision, die für diese Zwecke lange eingesetzt wurde, bieten nun Werte fixere Orientierungspunkte, die auch in Volatilität Bestand haben können.

Werte – von einer Organisation geschaffen, von Allen getragen.

Eine leichte Diskrepanz ist noch in den offiziell-proklamierten Werten und den tatsächlich gelebten Werten in Organisationen zu beobachten. 75% der befragten Personen geben an, klar proklamierte Werte in ihrem Unternehmen zu finden, jedoch stimmen jene Werte nur durchschnittlich stark mit den tatsächlich gelebten Werten überein. Obwohl fast 90% der Personen den definierten Werten persönlich zustimmen würden, werden sie dennoch nicht gänzlich gelebt. „Werte sind tief in der Unternehmensgeschichte verankert. Daher lassen sie sich nur aufbauend auf dem Existierenden entwickeln. Sehr häufig werden Werte vom Vorstand definiert, oder vielleicht auch noch von externen Beratern formuliert“ berichtet Culen aus ihrer Praxis. „Bei der Erarbeitung von gemeinsam gelebten Werten verlangt es eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit der eigenen Unternehmensgeschichte, Identität, Zukunft, sowie ein Bewusstsein darüber was tatsächlich das Sinnstiftende des Unternehmens darstellt“ resümiert Culen aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung.