Einführung in das systemische Management

Am 15.3. ist unser neues Buch "Einführung in das systemische Management" von Frank Boos und Gerald Mitterer erschienen.

Diese Einführung erschließt das komplexe Feld des systemischen Managements auf leicht lesbare Weise und fasst kompakt und nachvollziehbar die Grundlagen systemischen Denkens zusammen. Frank Boos und Gerald Mitterer lassen dabei die Erfahrung aus mehr als 30 Jahren systemischer Beratung einfließen und beschränken sich dennoch auf das Wesentliche. Das Buch schlägt so eine belastbare Brücke zwischen systemischer Theorie und konkreter Managementpraxis.
Die Autoren illustrieren die Theorie mit zahlreichen Beispielen aus Unternehmen und stellen bewährte systemische Instrumente vor. Ein kurzer Abriss zur Geschichte des Managements sorgt für die nötige historische Verortung des systemischen Managements. Zahlreiche Abbildungen und Übersichten sowie knappe Zusammenfassungen am Ende wichtiger Kapitel unterstützen das Lesen.
Ergänzend zum Buch wird online eine Sammlung weiterer hilfreicher Management-Instrumente angeboten. Diese Tools sind so ausführlich beschrieben, dass sie im Führungsalltag sofort angewandt werden können.

ca. 128 Seiten, Kt, 2014
ISBN 978-3-8497-0041-6
Lieferbar ab 15. März 2014

Bestellungen unter:


Interview mit Dr. Frank Boos und Dr. Gerald Mitterer


Dr. Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischem Rotes Kreuz


Buchrezension von Herrn Dr. Werner Kerschbaum

"Ein wirklich gelungenes Buch! Die beiden Autoren laden ein auf eine faszinierende und kurzweilige Reise in Theorie und Praxis des systemischen Managements. Faszinierend, weil neue Perspektiven für die Steuerung von Organisationen eröffnet werden; kurzweilig, weil einem die Systemtheorie anhand vieler praktischer Beispiele verständlich und appetitanregend nähergebracht wird. Wenn Sie Ihre Kompetenz und Ihren Aktionsradius als ManagerIn von komplexen Sachverhalten vergrößern und Ihre Handlungsoptionen erweitern wollen, dann ist dieses Buch eine höchst lohnenswerte Investition.“


Weitere Buchrezensionen

Volker Lenzeder, Geschäftsleitung Corporate Services, Fronius International GmbH

"Ich möchte Ihnen zu Ihrem neuen Buch gratulieren – wirklich lesenswert, eine tolle Kombination aus Praxisorientierung und fundierter Theorie. Die „Neuwaldegger Schleife“ leben wir an vielen Schauplätzen ;-)"

Torsten Groth, Dozent Universität Witten/Herdecke

“Endlich ein Einführungsbuch, das Systemtheorie nicht trivialisiert, sondern gerade die Luhmann'schen Gedanken ernst nimmt und angemessen darstellt. Für meine Führungs- und Management-Seminare sowie die Beraterausbildungen hatte ich bisher kaum angemessene systemische Literatur gefunden, die den Ansprüchen an Theoriekonsistenz und dann auch Lesbarkeit und Verständlichkeit für den Anwender gerecht werden.”

Prof. Dr. Dirk Baecker, Zeppelin Universität

"Ihr neues Buch hat mir Vergnügen bereitet. Sehr gefallen hat mir natürlich der „Hinauswurf“ des Managements aus der Schaltzentrale. Eine starke Pointe ist in meinen Augen das Zulaufen der Neuwaldegger Schleife auf „Interventionen setzen…“. Denn damit ist klar, dass jeder Endpunkt einer Managemententscheidung nur der Ausgangspunkt für den nächsten Durchlauf durch die Schleife ist; und es ist klar, was „Information“ heißt: sich mit den unerwarteten Konsequenzen der eigenen, wohlüberlegten Entscheidungen auseinanderzusetzen."


Amazon Rezensionen

Systemisches verstehen, wirksamer handeln von schlaumeier

"Als ich das kleine Büchlein zum ersten Mal in der Hand hielt, dachte ich, was könnte da wohl drin stehen, was jeder, der sich mit dem Thema bereits befasst hat, nicht bereits kennt. Dann habe ich es aufgeschlagen und es in zwei Tagen bis Kapitel 5 gelesen. Das fünfte Kapitel – um es vorweg zu nehmen – ist so komprimiert, dass ich es nur überflogen und bei Kapitel 6 weitergelesen habe.

Es ist ein Buch, in dem alles drinsteht, was ich zum Thema wissen will oder muss. Kurz, prägnant, logisch bebildert, kein unnötiger Schnörkel und dennoch genug Tiefgang, um dem Thema gerecht zu werden. Das Buch ist gut aufgebaut, auch wenn ich Kapitel 5 später noch lesen werde, habe ich viel Bekanntes wiedergefunden und selbst Niklas Luhmann konnte ich eine neue Erkenntnis abringen. Was will man mehr. In diesem Sinne ist dieses kleine Büchlein ein großes, es ist ohne Abstriche anschlussfähig auch für Menschen, die sich täglich im Management um neue Erkenntnisse und Wege bemühen und keine Beraterkenntnisse mitbringen.

Der Titel sagt, dass es eine Einführung sein soll. Ich finde, es ist mehr; außerdem noch eine Anleitung zum Andersdenken, was ansich genug Herausforderung ist. Das Ganze wird begleitet von den realen Erfahrungen der Beratergruppe Neuwaldegg mit ihren eigenen Erfahrungen von Organisation und der systemischen Dynamik in der Gründungsphase und den späteren Veränderungen. Diese persönliche Erfahrung gibt dem Buch eine gewisse Leichtigkeit, da das Wissen in dieser Kürze schon einiges an Gewicht mitbringt.

Wer eine kurze Zusammenfassung zu den wichtigsten Fragestellungen zum Thema "Systemisches Management" sucht, wird neben dieser Leichtigkeit auch ausreichend Tiefgang vorfinden – die Autoren haben mit Querverweisen nicht gespart. Und es erfüllt ganz nebenbei den Wunsch der Leser, dass jemand für sie die Komplexität diese Themas auf ein gut verständliches Maß herunterbricht, da sie wenig Zeit für dicke Bücher haben: Das ist den Autoren gelungen."

Systemisches Management für Eilige

"Begrenzte Zeitressourcen in Kombination mit einem herausfordernden Thema führen häufig zu einer hohen Eingangshürde, ein Buch zum Thema „systemisches Management“ zu lesen. Diese Hürde genommen zu haben, hat sich für mich in jedem Fall gelohnt. Den Autoren ist es gelungen, einen großen Teil der für das Management relevanten Fragestellungen aus der Sicht der Systemtheorie aufzugreifen. Dabei haben sie, zwar kurz aber mit hoher Präzision und ausreichend tiefgründig die Materie bearbeitet. Das Buch ist logisch und stringent aufgebaut. Die an sich komplexe Theorie erhält durch die persönliche Geschichte der „Neuwaldegger“ und die zahlreichen Anekdoten eine angenehme Leichtigkeit und ist gut und flüssig zu lesen. Die Einführung in das systemische Management ist für alle ManagerInnen, die ihren Horizont erweitern möchten und nach Anregungen für einen Perspektivenwechsel suchen, eine Pflichtlektüre - mit hohem Unterhaltungswert."

Schlank und knackig

"Ein wirklich lobens- und lesenswertes Buch. Es bringt zwar keine bahnbrechend neuen Erkenntnisse für jemanden, der sich schon einige Zeit mit Systemtheorie und ihren Implikationen für das Management beschäftigt, aber fasst die wichtigsten davon knackig und gut lesbar zusammen. Attraktive Tabellen und Zeichnungen verstärken diesen Eindruck. Die Autoren sind nichtsdestotrotz belesen, sie kennen die moderne Organisationsforschung und ihre Befunde ganz gut und wissen sie zu interpretieren. Die 125 Seiten sollten sich auch für gestresste Manager/innen ausgehen. Aber Achtung: Sie könnten Ihre Weltsicht verändern."


Kontakt zu den Autoren

Dr. Frank Boos

Partner

Werdegang und Schwerpunkte

+43 1 368 80 70-0

frank.boos@neuwaldegg.at

Publikationen

Dr. Gerald Mitterer

Netzwerkpartner der Beratergruppe Neuwaldegg

Werdegang und Schwerpunkte

+43 1 368 80 70-0

gerald.mitterer@neuwaldegg.at

Publikationen