11. September - ein Jahr danach

Johan Galtung filtert aus der weltweiten öffentlichen Diskussion über die Attentate des 11. September zwei Argumentationslinien heraus. Die eine interpretiert die Attentate als Terrorismus, die andere als Vergeltung für amerikanische Unterdrückung und Ausbeutung, die in eine unendliche Vergeltungsspirale münden könnte. Er versucht Wege aufzuzeigen, aus dieser Vergeltungsspirale auszusteigen.