Alternde Gesellschaft - Herausforderung für Wirtschaft und Human Resources-Management

Europas Gesellschaften altern. Die Lebenserwartung steigt. Und was uns individuell die Chance eines langen Lebens eröffnet, bedeutet in Summe immer mehr alte Menschen. Diese Entwicklung wird die kommenden 50 Jahre prägen.

Doch wir leben nicht nur länger, sondern bekommen im Schnitt auch weniger Kinder als alle Generationen vor uns. Dadurch schrumpft die Zahl der Jüngeren. Schon müssen Volksschulen geschlossen werden. Die Zahl jener Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird sinken, die mit frischem Wissen neu ins Berufsleben treten. Damit steht eine deutliche Alterung und mögliche Schrumpfung der Erwerbsbevölkerung bevor – in der Privatwirtschaft genauso wie im öffentlichen Dienst.

In seinem Vortrag beleuchtet Rainer Münz folgende Themen:

  • Welche demographischen Trends bestimmen unsere Zukunft?
  • Was bedeutet die kommende Alterung für Wirtschaft und Unternehmen?
  • Welche Strategien des Umgangs mit einer alternden Erwerbsbevölkerung gibt es?
  • Was bedeutet dies für Europas Konzerne, für KMUs und – vor allem – für das Human Resources-Management?

Prof. Rainer Münz
Senior Fellow am Hamburg Institute of International Economics.
Bevölkerungs- und Sozialwissenschaftler mit Schwerpunkt Migrations- und Alternsforschung