Kaleidoskop mit Peter Klein "Organisationsaufstellung zu Purpose und dem "Lebensrad des Marktes""

Können Systemaufstellungen die Branchenerkenntnisse vertiefen?

Anhand eines aktuellen Forschungsprojektes mit der Universität Bremen & infosyon (Internationales Netzwerk für Systemaufstellungen) zeigen wir, wie mit Systemaufstellungen Branchenerkenntnisse vertieft werden können. Reichte es früher aus, die direkten Konkurrenten zu kennen und das Kundenverhalten genau zu beobachten, haben heute die Einflüsse deutlich zugenommen.

Im Forschungsprojekt experimentieren wir mit Systemaufstellungen, im "Lebensrad des Marktes" (Klein/Rippel) in den Spannungsfeldern: Vision / Umsetzung – Konkurrenz / Kooperation – Universell / Segmente – Nachhaltigkeit / kurzfristiger Gewinn, insgesamt mit 8 Polen.

Der Ausgangspunkt ist der Purpose, der "Seinszweck" eines Unternehmens oder einer Organisation. Es geht um die Frage: "Wozu gibt es uns?". Menschen wie auch Organisationen stellen sich die Frage nach dem Sinn ihrer Existenz: "Welchen Unterschied machen wir? Welchen einzigartigen Beitrag leisten wir?". Dieser einzigartige innere Funke, der Organisationen antreibt, wird nicht bewusst kreiert oder erfunden. Der Purpose kann entdeckt werden und wirkt in Unternehmen als Richtschnur für Entscheidungen.

Das Modell:

Nach einer theoretischen Vorstellung der Modelle, führen wir eine Organisationsaufstellung zu Purpose und dem "Lebensrad des Marktes" mit anschließender Reflexion durch.

Sollte Interesse bestehen, eine Fragestellung für eine Aufstellung in diesem Kontext einzubringen, bitten wir Sie schon vorab um eine Kontaktaufnahme.

Unser Referent

Peter Klein: verbindet Integral Systemische Beratungsansätze interdisziplinär mit der Inneren Form (Fernöstliche Weisheiten, Meditation, Buddhismus), bei Transformationsprozessen für Menschen, Teams und Unternehmen. Er ist Geschäftsführer der Integral Systemics Beratung, Zweiter Vorsitzender des DVNLP, Vorstand von infosyon – Internationales Netzwerk für Systemaufstellungen, Arbeitsgruppenleiter Wiener Wirtschaftskammer WKW für Aufstellungsarbeit und Ausbildungsleiter "Integral Systemic Coach Innere Form".

Er veröffentlichte die Bücher: Integrale Aufstellungen Innere Form, "Buddha, Freud und Falco"; Szenische Aufstellungen im kollektiven Bewusstseinsfeld - "Das Aufstellungsbuch"; Roman "Die Leiden des Westens"– eine Faction zur europäischen Geschichte.

Veranstaltungsort und -zeit

Freitag, 31. März 2017 von 17 bis ca. 20 Uhr - anschließend gemeinsamer Ausklang.

Das Kaleidoskop findet im Modul, Peter-Jordan-Straße 78, 1190 Wien; www.dasmodul.at, statt.

Kostenbeitrag

€ 45,- pro Person netto, zzgl. 20% MwSt. (inkl. kleinem Imbiss und Getränke).

Um Anmeldung ersuchen wir Sie per E-Mail an Frau Alexandra Eichler.

Alexandra Eichler

Assistentin


+43 1 368 80 70-31

alexandra.eichler@neuwaldegg.at