HR-Camp - Agile Führung entwickeln

23. - 25. Januar 2019


„Firmen ohne Führungskräfte!“
„In der Selbstorganisation übernehmen alle Führung.“
„Neue Rollen – neues Arbeiten – anderes Lernen“


Das erzeugt spannende Fragen bei HR-Professionals:

Wie entwickelt man Führung in agilen Organisationen? Was oder wer führt dort? Und wie kann diese Führungskompetenz aus Purpose, Verfahren, Steuerungs- und Rollen-Modellen bei Personen und Teams erhöht werden?
Was ist ein Framework für agile Führungsentwicklung? Wie kann ich das auf meine Organisation übersetzen?
Und nicht zuletzt: was bedeutet das für uns als HR? Wie müssen wir unsere eigenen Rollen gestalten und unsere Systeme adaptieren, um zu unterstützen und selbst in Führung zu gehen?

Im HR-Camp laden wir HR- und OE-Verantwortliche ein, diese Fragen gemeinsam zu lösen.


Wie wir das machen?

Natürlich agil – mit genau jenen Methoden, die in agilen Organisationen für wirksames Lernen genutzt werden.
Natürlich systemisch – mit dem Blick auf Person / Rollen / Teams / Organisation / Ökosystem und die Wechselwirkungen.
Natürlich individuell – die Teilnehmenden nutzen das Camp, um in intensivem Konzept- und Erfahrungsaustausch Lösungen für die eigene Organisation zu entwickeln.


Darum wird es gehen:

  • Die 5 Disziplinen agiler Organisation – was braucht meine Organisation in ihrem nächsten Schritt?
  • Aktuelle Verhaltensmodelle und Lernmethoden – wie können alternative, spannende und effektive Formate aussehen und realisiert werden?
  • Die neuen Zielgruppen der Führungsentwicklung – mit welcher Kombination von Initiativen, Lernräumen und Selbstverantwortung gelingt es sie wirklich zu mobilisieren?
  • Führung wandelt sich von einer Rolle („Führungskraft“) zu einem Prozess – welche kulturellen Bedingungen gilt es hierfür zu schaffen?
  • Neue Rollen für HR – wie kann Führungsentwicklung durch Systementwicklung begleitet, forciert, unterstützt werden.