HR-Camp - Agile Führung entwickeln

23. - 25. Januar 2019


„Firmen ohne Führungskräfte!“
„In der Selbstorganisation übernehmen alle Führung.“
„Neue Rollen – neues Arbeiten – anderes Lernen“


Das erzeugt spannende Fragen bei HR-Professionals:

Wie entwickelt man Führung in agilen Organisationen? Was oder wer führt dort? Und wie kann diese Führungskompetenz aus Purpose, Verfahren, Steuerungs- und Rollen-Modellen bei Personen und Teams erhöht werden?
Was ist ein Framework für agile Führungsentwicklung? Wie kann ich das auf meine Organisation übersetzen?
Und nicht zuletzt: was bedeutet das für uns als HR? Wie müssen wir unsere eigenen Rollen gestalten und unsere Systeme adaptieren, um zu unterstützen und selbst in Führung zu gehen?

Im HR Camp laden wir HR- und OE-Verantwortliche ein, diese Fragen gemeinsam zu lösen.

Wie wir das machen?

Natürlich agil – mit genau jenen Methoden, die in agilen Organisationen für wirksames Lernen genutzt werden.
Natürlich systemisch – mit dem Blick auf Person / Rollen / Teams / Organisation / Ökosystem und die Wechselwirkungen.
Natürlich individuell – die Teilnehmenden nutzen das Camp, um in intensivem Konzept- und Erfahrungsaustausch Lösungen für die eigene Organisation zu entwickeln.


Darum wird es gehen:

  • Die 5 Disziplinen agiler Organisation – was braucht meine Organisation in ihrem nächsten Schritt?
  • Aktuelle Verhaltensmodelle und Lernmethoden – wie können alternative, spannende und effektive Formate aussehen und realisiert werden?
  • Die neuen Zielgruppen der Führungsentwicklung – mit welcher Kombination von Initiativen, Lernräumen und Selbstverantwortung gelingt es sie wirklich zu mobilisieren?
  • Führung wandelt sich von einer Rolle („Führungskraft“) zu einem Prozess – welche kulturellen Bedingungen gilt es hierfür zu schaffen?
  • Neue Rollen für HR – wie kann Führungsentwicklung durch Systementwicklung begleitet, forciert, unterstützt werden.